Eine außergewöhnliche Begegnung - unsere Gäste aus Vanuatu errichten, gemeinsam mit Bürgern aus Obergünzburg, im Erdgeschoß des Museumsneubau ein originales, traditionelles Wohnhaus aus Bunlap Panlimerebing.

Vom 15.Mai bis zum 09. Juni 2009

Bunlap, 2004  

 

Betu Watas nach Abschluss der Bauarbeiten (Juni 2009)

 

Museumsdirektor Ulrich Habich mit Besuchern (Juni 2009)

 

Heimatmuseum und Südsee-Sammlung (Juni 2009)

 

Zur SüdSEESAmmlung Obergünzburg:

Der "Allgäuer Seefahrer" Karl Nauer aus Obergünzburg fuhr Anfang des letzten Jahrhunderts asl Kapitän auf dem Küstendampfer "Sumatra" im Zubringerdienst zwischen den Inseln Melanesiens. Im Auftrag der Norddeutschen Lloyd unternahm er in der pazifischen Inselwelt zwischen 1906 und 1913 auch mehrere wissenschaftliche Erkundungsfahrten. Von dort brachte er unzählige Gebrauchs- und Kultgegenstände, wie Waffen, Skulpturen, Schmuck und wertvolle Totenmasken aus Tropenholz mit. Über 1500 Exponate aus dieser entlegenen Inselgruppe sind so ins Ostallgäu gelangt. Seine umfangreiche Privatsammlung hat Kapitän Karl Nauer 1913 seiner Heimatgemeinde Obergünzburg übergeben.

Der geführte Rundgang durch die Südsee-Sammlung beginnt mit dem tiefsten Bohrloch der Welt, das uns direkt auf die andere Seite der Erde - nach Papua-Neuguinea bringt. Hier beginnt die Entdeckungsreise durch die Meereswelt, in den Dschungel, durch ein Südsee-Dorf...

Die über Jahrzehnte verborgenen, aber gut behüteten Schätze präsentieren sich jetzt in ihrer Gesamtheit in einer einmaligen Sammlung der Öffentlichkeit.

 

Südseesammlung Obergünzburg
Unterer Markt 2
87634 Obergünzburg

Museumsleiter: Ulrich Habich

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 14.00 bis 17.00 Uhr
Samstag: 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 bis 12.00 Uhr

Die Südseesammlung ist über das gesamte Jahr zu folgenden Zeiten geöffnet. Ausnahmen: Karfreitag, Heiligabend, Silvester/Neujahr;

Telefon: ++49/+8372 /8239
Fax: ++49/+8372/90040
Für Gruppenführungen sind wir auch außerhalb dieser Zeiten gerne für Sie da.